I am looking forward to reading your entry and feedback!

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass Ihr Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
23 entries.
Elke & Thorsten B. wrote on 17. March 2020:
Einfach nur perfekt. Das Haus ist einfach wunderschön und liebevoll und durchdacht designt. Oder auch auf neudeutsch: Absolut hygge...
Nachts ist es ruhig wie auf dem Dorf (irgendwie ist Blankenese das ja auch), und man ist mit Bus und Bahn schnell an jedem beliebigen Ort in Hamburg. Perfekter kann Stadturlaub nicht sein!
Eva Ullmann wrote on 2. March 2020:
Wir haben uns im Lütthüs sehr wohl gefühlt! Es ist ein sehr besonderes Wohngefühl so mitten im Treppenviertel und fast IN der Elbe, eben völlig anders als daheim. Wir sind nach wie vor ein bisschen verliebt in Blankenese… Und freuen uns auf ein nächstes Mal!
Robyn Louise und Markus wrote on 20. January 2020:
Wir haben uns super wohl gefühlt. Das Haus ist zu 100% durchdacht. Ein Vase wäre vielleicht noch eine kleine Verbesserung, falls man beim Aufenthalt Blumen verschenkt. :-) Ansonsten ist wirklich alles da, was man sich wünscht bzw. erwartet. Die Treppe nach oben ist schon sehr steil und eher eine Leiter, aber für uns war es völlig ok. Wir kommen gerne wieder. Die Eigentümerin ist so aufmerksam und zuvorkommend wie wir es noch nie erlebt. Das Lütt Hus in Blankenese muss man mindestens einmal im Leben erlebt haben.
Denise Daenzer und Beat Müller wrote on 4. November 2019:
Vom Lago Maggiore an die Hamburger Elbe – ein Abstecher, den wir immer wieder sehr gerne geniessen. Dieses Jahr wollten wir mal ein paar Tage in Blankenese verbringen. Im Herbst, wenn die Blätter die Pärke vergolden. Auf einem unserer Spaziergänge haben wir dann dieses schöne und passende Gedicht gefunden:

Links liegt Hamburg,
rechts die Nordsee,
vorn Finkenwerder und
hinten bald Dänemark.
Um uns Blankenese.
Über uns der Himmel.
Unter uns die Elbe.
Und wir: mitten drin.
(Wolfgang Borchers; 1921 - 1947)

Wir haben uns sehr wohl gefühlt im Lütthüs – und so nahe an der Elbe haben wir noch nie gewohnt. Ganz besonders hat uns auch die raffinierte, geschmackvolle und sorgfältig ausgebaute Einrichtung gefallen. Chapeau, liebe Frau Overbeck!
Pat & Patachon wrote on 10. July 2019:
Nach 4 Tagen möchte man mehr. Mehr Zeit im Lütthüs, mehr Hamburg, mehr Elbe. Durch Zufall hatte ich das Lütthüs im Internet entdeckt und spontan gebucht. Wer es lebendig mag, fährt mit Bus oder S-Bahn nach Hamburg rein. Alternativ mit Rad, oder zu Fuß den Weg direkt an der Elbe lang. Mit einer Pause an der Strandperle, mit Blick auf den Hafen und den vorbeifahrenden Schiffen. Hafen- und/oder Fleetfahrt sind Pflicht. Richtung Speicherstadt laufen, im Gewürzmuseum reinschauen. Im Barfood Deli den Mittagstisch, oder Birnentarte mit super leckeren Kaffee, mit Blick aufs Rathaus, vor dem Café Paris genießen. Abends ein Besuch im Schmidts Tivoli um danach die Ruhe in Blankenese zu genießen. Am besten mit einem Abschlussgetränk in der Kajüte, unweit des Lütthüs und wer Glück hat mit gratis Sonnenuntergang. Das Haus ist ein wahres Kleinod und ist liebevoll & bestens ausgestattet und wer sich vorher Gedanken macht, dass es auf 22qm etwas enger wird, lässt einfach 2 T-Shirts zuhause. Tipp: früh morgens die erste Tasse Kaffe auf der Bank vor dem Haus genießen und auf die ersten Schiffe warten. Danach den Elbhöhenweg erkunden. Tolle Aussichten und wenig los!